Zum Inhalt springen

sechstens

14. September 2011

Der Proll wiederum merkte von dem merkwürdigen Getue
Des Doktors rein gar nichts, war wie in einer Trance.
Den Mund weit aufgerissen, die Augen ebenso,
Die Zunge im Mundwinkel klebend und rot,
Die Nase entzündet vom Koks und geschwollen,
Das Gesicht förmlich aus dem Kopf herausgequollen –
Ekelerregend dieser armselige Anblick.

From → Literatur, Lyrik

Schreibe einen Kommentar

kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: